online-Kurs: Lebendig und packend vorlesen

Der Kurs wird terminiert, sobald genügend Interessenten vorliegen.

Im zunehmend durch Medien entfremdeten Zusammenleben kann das Vorlesen einen wirksamen Kontrapunkt setzen. Viele Menschen sind leider zu ängstlich, anderen vorzulesen. Dabei kann dies jede/r rasch erlernen – und es finden sich sogar richtige Naturtalente! Das Vorlesen kann die gemeinsame Zeit mit PartnerIn, Kindern, Freunden, bei Festen, bei Besuchen von kranken oder alten Menschen schon mit geringen Mitteln zu einem Erlebnis werden lassen.

style="font-family:"Arial","sans-serif";mso-fareast-font-family: "Times New Roman";color:black;mso-fareast-language:DE">Auch in sozialen, kulturellen Einrichtungen und Schulen wird Vorlesen wegen seiner positiven Wirkung auf das gemeinschaftliche Erleben sehr geschätzt.  Es fehlt in diesen professionellen Bereich leider oft an mutigen und geübten VorleserInnen.

style="font-family:"Arial","sans-serif";mso-fareast-font-family: "Times New Roman";color:black;mso-fareast-language:DE">Vorlesen heißt Zeit füreinander aufbringen, daher fördert es  die persönliche Bindung – nicht nur zwischen Kindern und Eltern! Es heißt auch – im hektischen Alltag einmal gemeinsam inne zu halten, zusammen zu rücken, sich zusammen zu freuen.

style="font-family:"Arial","sans-serif";mso-fareast-font-family: "Times New Roman";color:black;mso-fareast-language:DE">Kinder lernen beim aktiven Zuhören nicht nur spielerisch einem Gedanken zu folgen, sondern auch neugierig zu fragen und – das Ende abzuwarten. Vorlesen regt bei Alt und Jung auf vielfältige Weise den Geist, die Vorstellungskraft an, fördert die Auseinandersetzung mit der Welt, mit Lebensfragen und schwierigen Gefühlslagen, hilft Erfahrungen aufzuarbeiten und fördert  nachhaltig - insbesondere bei Kindern – die Nachahmung wichtiger Kulturtechniken wie Sprechen, Lesen, Schreiben.

Kursziele: style="font-family:"Arial","sans-serif";mso-fareast-font-family: "Times New Roman";color:black;mso-fareast-language:DE">Bilanz der bisherigen Vorleseerfahrungen, Steigerung der Motivation zum Vorlesen, Steigerung der Aufmerksamkeit gegenüber ZuhörerInnen erlernen dazu benötigter Beobachtungstechniken, Einschätzung  der eigenen Vorlesekompetenzen und der persönlichen Charakteristika als VorleserIn, Wichtige und individuell richtige Lese- und Lautlesetechniken kennenlernen und gekonnt einsetzen, Empfehlungen, am eigenen Vorlesestil  autodidaktisch weiter zu arbeiten.

Die Teilnehmenden können eigene Beispieltexte mitbringen bzw. bei Onlinetraining verfügbar halten. Falls nicht, setzt der Dozent eigenes Material ein.

Eingangsvoraussetzungen sind eine ganz normale schulische Lesekompetenz sowie die Lust und (Vor-) Freude am Vorlesen. Das Seminar kann nicht im Bausteinen aufgebaut werden, daher ist eine kontinuierliche TN erforderlich.


Der Kurs finden an mittwochs, von 19.00 bis 20.15 Uhr statt (10 x).




Dr. Rénier Schanne
202.2
Entgelt:
58,00

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Dr. Rénier Schanne

Der Kurs wird terminiert, sobald genügend Interessenten vorliegen.
202.b1
Kirn

Volkshochschule Kirn

Neue Straße 13
55606 Kirn

Tel.: +49 6752 1356100
Fax: +49 6752 1356101
vhs@kirn.de
www.vhs-kirn.de
Lage & Routenplaner